Häufig gestellte Fragen zum Tandemstillen:

August 2, 2011. Posted in: Translations

Wirkt sich das Stillen auf die Ernährung meines ungeborenen Kindes aus?

Diese Bedenken sind bei mangelernährten Müttern angebracht, jedoch anscheinend nicht bei wohlgenährten Müttern. Auch wenn bisher keine klinische Studie vorliegt, die sich direkt zu dieser Frage im Falle einer gut ernährten Mutter äußern kann, haben wir zwei Gründe, optimistisch zu sein.

  1. 1. Eine Umfrage unter 57 Müttern, die während eines Teils oder der gesamten Schwangerschaft gestillt hatten, verzeichnete ein gesundes Geburtsgewicht für deren Kinder (im Durchschnitt 3480 gr, bei einer Spannbreite von 2530 gr bis 4920 gr). (Moscone 1993)
  2. 2. Eine neuere Durchsicht der verfügbaren wissenschaftlichen Literatur zu Stillen und Schwangerschaft als getrennten Ereignissen ergab, dass solange die Mutter ausreichende Kalorien in Form einer ausgewogenen Mischkost zu sich nimmt und solange sich ihre Gewichtszunahme im Normalbereich befindet, es allen Grund zu der Annahme gibt, dass sie sowohl sich selber als auch den Fötus und das Stillkind gut versorgen kann. (Adventures in Tandem Nursing, 2003) 

Deutsch von Dr. Ulrike Walter (e-mail: office@drulrikewalter.com)
Aus: Stillzeit. Die Fachzeitschrift der AFS, Ausgabe 1/2004.
Homepage der AFS: www.afs-stillen.de

Copyright © 2003 Kelly Bonyata & Hilary Flower. Reprinted with permission.
We do not endorse any particular uses of this translated document,
and are not responsible for the completeness or the accuracy of the translation.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...